PRIVATREISENDE

 

Zuviel Job. Zuviel Lärm. Zu viele negative Gedanken. Zu viele ungute Gefühle. Überhaupt: Zuviel von allem. Wie geht das Leben gerade mit Ihnen um? Eigentlich ist ja alles Stress, bloß zu selten im Sinne von Stimulation und Inspiration. Was also möchten Sie ändern, damit sich das ändert?

Vielleicht haben Sie sich ja schon mit Achtsamkeit, Meditation und Yoga beschäftigt. Diese und andere Techniken zur Förderung der mentalen und körperlichen Gesundheit beantworten viele Fragen zum Lebensstil, weil sie die Selbstwahrnehmung und die Akzeptanz von Stress verändern. Forscher sagen: Künftig wird Stress nicht mehr als Zeichen des Zuviel gedeutet, sondern als Unmöglichkeit eine Balance herzustellen.

Genau dies ist das Kernelement von Slow.Flow.Glueck: in Balance zu kommen und möglichst lang zu bleiben.

Das exklusive Programm ist gemacht für Menschen, die gegen vielerlei Stresssymptome wie gegen Windmühlenflügel kämpfen – seien es
Konzentrationsmangel und kalorienreiche Gewohnheiten oder Depressivität und Darmprobleme – und doch nur eines wollen: sich besser fühlen. 

Das Programm ist auch gemacht für Damen und Herren, die Stille mit Stil suchen und bewusst entschleunigen möchten. Und für Eltern und
Paare, die in einer gemeinsamen Auszeit ihr Miteinander um gute Impulse bereichern möchten.

 

Achtsamkeit ist ein radikaler Impuls. Sie ermöglicht nicht nur Stressreduktion,
sondern auch Selbsterkenntnis und Mitgefühl

Prof. Dr. Stefan Büchi

 

Eine kleine Reise ins Glueck ist da ein schöner Anfang. Tauchen Sie ein in die heilsame Atmosphäre eines Gutshauses im Schlösserland
Mecklenburg-Vorpommern und erleben Sie, welch kraftvolle Wirkungen mehr (Selbst)Zugewandtheit und kleine Veränderungen haben.

Mit Elementen aus dem weltanschaulich neutralen Stressabbauprogramm MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction), aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und Mind Body Medizin (MBM) begleite ich Sie durch eine Zeit, die jenen Aspekten des Lebens Raum gibt, die
im Alltag fast immer zu kurz kommen: innehalten, reflektieren, lassen, achtsam werden, freundlich mit sich umgehen. Das alles in Ruhe
(Meditationen, Bodyscan), bei moderater Bewegung (Yoga, TCM-Übungen, achtsames Gehen), beim Genussglück in harmonisch-angeregter
Gutsküchenspeisegemeinschaft. In Groß Toitin können 
Sie auch selbst kochen, dort gehört es sogar zum Programm.

In Verbindung mit kundig geführten Exkursionen, Kräuterworkshops oder Lesungen im Abendlicht haben Sie die Wahl zwischen drei, vier und sechs kostbaren Tagen, in denen Sie das Haus Ihrer Wahl und dessen Historie erleben und jedesmal Teil sind von etwas Wundervollem.

Ist Ihre Lust auf Gut geweckt? Wunderbar. Wir laden Sie ein, ein wenig zu stöbern. Finden Sie Ihr Lieblingsprogramm, wir freuen uns auf Sie: die herzlichen Gastgeber und Mitarbeiter der Gutshäuser Ludorf, Wesselstorf und Groß Toitin, und ich, Andrea S. Klahre, Therapeutin für
MindBodyMedizin, Präventologin und Systemischer Präventionscoach in Hamburg
, Ihre Begleiterin auf dem Weg zu etwas Wesentlichem.